FUTSAL D-JUNIOREN

10.10.2015 - C-Junioren Futsal Kreisliga / Kreis Groß-Gerau

12.03.2015 - SKV MÖRFELDEN NEUER D-JUNIOREN-FUTSAL-HESSENMEISTER


(sesa) Die Sporthalle in Beselich-Obertiefenbach war am Sonntag, 8. März 2015 der Austragungsort der diesjährigen Futsal-Hessenmeisterschaft bei den D-Junioren. Überzeugender Sieger wurde am Ende die Mannschaft der SKV Mörfelden (Region Darmstadt), die ohne Punktverlust vor der TSG Wieseck aus der Region Gießen/Marburg landete.

Wie bereits bei den A bis C-Junioren, trafen auch bei den D-Junioren die sechs Regionalsieger im Modus „jeder gegen jeden“ aufeinander. Mörfelden gelang dabei durchweg eine überzeugende Vorstellung und gewann alle fünf Spiele des Tages. „Mörfelden war mit Abstand die spielstärkste Mannschaft des Turnieres und hat sich somit den Hessenmeistertitel absolut verdient“, bilanzierte der stellvertretende Verbandsjugendwart Jürgen Best im Nachgang des Turnieres.

Die Darmstädter verwiesen letztlich Wieseck mit acht Punkten auf Rang zwei, gefolgt von der JSG West Ring (Region Fulda) und dem VfB Unterliederbach (Region Wiesbaden), die sich jeweils sechs Punkte erspielten. Der gewonnene direkte Vergleich gab hier den Ausschlag zugunsten der Domstädter, die sich somit Rang drei sicherten. Der KSV Hessen Kassel und der JFV Oberau/Düdelsheim/Altenstadt (Region Frankfurt) komplettierten das Teilnehmerfeld mit den Plätzen fünf und sechs.

Insgesamt zog Best ein positives Fazit der Veranstaltung, die in dieser Form erst zum zweiten Mal ausgetragen wurde: „Die Stimmung in der Halle war super und den Organisatoren der SG Wirbelau/Schupbach gebührt ein großes Lob für den reibungslosen Ablauf des Turnieres.“ Und auch die Schiedsrichterleistungen konnten sich an diesem Tag sehen lassen: „Das war wirklich stark und hat dazu beigetragen, dass die Spiele insgesamt sehr fair abliefen“, so Best weiter. Der Fair-Play Gedanke spielte dann auch noch einmal bei der Siegerehrung eine Rolle: Mit West Ring und Wieseck erhielten die beiden, nach Fouls und Karten, fairsten Mannschaften jeweils eine Geldspende, die für eine Teammaßnahme Verwendung finden soll.

05.03.2015 - D-JUNIOREN-HESSENMEISTERSCHAFTEN 2014/2015

 

Am Sonntag, 8. März 2015 findet ab 10.30 Uhr in der Sporthalle in Beselich-Obertiefenbach die diesjährige Endrunde um die Futsal-Hessenmeisterschaft der D-Junioren statt. Dabei treten jeweils die sechs Regionalmeister dieser Altersklasse im Modus „jeder gegen jeden“ an. 

Folgende Teams spielen um die hessische Futsal-Krone:  KSV Hessen Kassel (Region Kassel), TSG Gießen-Wieseck (Region Gießen/Marburg), JSG West-Ring (Region Fulda), JFV Oberau/Düdelsheim/Altenstadt (Region Frankfurt), SKV Mörfelden (Region Darmstadt) und VfB Unterliederbach (Region Wiesbaden). Titelverteidiger ist der TSV Lehnerz (Region Fulda), der sich diesmal allerdings nicht qualifiziert hat.

Die Siegerehrung findet direkt im Anschluss an das Turnier statt und wird durch den stellvertretenden Verbandsjugendwart Jürgen Best (Erzhausen) sowie den Verantwortlichen aus der Region Wiesbaden durchgeführt, denen auch die Turnierleitung obliegt. Für das leibliche Wohl sorgt der TuS Schupbach.

Der Eintritt zu den Spielen ist frei. 

Spielplan D-Junioren Hessenmeisterschaft

13.03.2014 - Lehnerz gewinnt Futsal-Premiere

TSV Lehnerz
TSV Lehnerz

Bei den ersten Futsal-Hessenmeisterschaften der D-Junioren sicherte sich am Sonntag, 9. März 2014, die Nachwuchsmannschaft des TSV Lehnerz souverän den Titel. Am Landesentscheid in der Kreissporthalle in Künzell nahmen alle sechs Regionalsieger teil. Die weiteren Podiumsplätze belegten der 1. FC Königstein und der FC Germania Weilbach.

Die Mannschaften traten dabei wie bei den C- und B-Jugendlichen im Modus „jeder gegen jeden“ an, sodass insgesamt 15 Duelle anstanden. Gespielt wurde wie auch bei den Regional- und Kreismeisterschaften nach den Futsal-Regeln, wobei die Spielzeit einmal 13 Minuten betrug.

Mit fünf Siegen in fünf Spielen setzte der TSV Lehnerz dabei ein deutliches Zeichen und unterstrich seine guten Leistungen vom Regionalentscheid. Bei aller Freude über den Titelgewinn zeigte sich allerdings auch TSV-Trainer Branko Milenkowski überrascht, dass sein Team so über sich hinauswuchs und das Turnier derart dominierte, wenngleich er von der Qualität seiner Jungs sicherlich überzeugt ist.

Knackpunkt für die Osthessen, die den Heimvorteil im Rücken hatten, war dabei die Begegnung gegen den Vertreter der Region Wiesbaden, Germania Weilbach. In einer engen Partie fuhren die D-Junioren aus Lehnerz gegen der späteren Dritten einen 2:1-Erfolg ein und stellten die Weichen damit in Richtung Titelgewinn.  

Während die Meisterschaft somit bereits vorzeitig entschieden war, machten es die Vereine auf den Plätzen dahinter bis zum Schluss spannend. Im letzten Duell kam Weilbach gegen die SG Reinhardshagen nämlich nicht über ein 1:1-Remis hinaus, was die Königsteiner Kicker nutzten und sich dank eines 2:1-Sieges über den TSV Höchst den Silberrang sicherten. Die Plätze vier und fünf belegten am Ende der VfB Marburg und die SG Reinhardshagen, bei denen aufgrund von Punktgleichheit der direkte Vergleich die Entscheidung über die Tabellenposition brachte. Ohne einen Zähler verabschiedeten sich die Junioren aus Höchst vom Landesentscheid.

Zusammen mit Manfred Lotz, Beisitzer im Verbandsjugendausschuss, nahm Turnierleiter Werner Scheffler im Anschluss die Siegerehrung vor. Wie die Vereinsverantwortlichen, so zog auch der Kreisjugendwart, der das Turnier mit seinem Team für die Region Fulda organisiert hatte, ein positives Fazit der Futsal-Premiere bei den D-Junioren. Einziger Wehrmutstropfen stellte der schwache Zuschauerzuspruch dar, der aber sicher mit dem frühlingshaften Wetter zusammenhing.

Die Endtabelle der Futsal-Hessenmeisterschaft der D-Junioren sowie ein Überblick über alle Spiele gibt es hier.

 

Bericht: J. Braun

07.03.2014 - Futsal Premiere für D-Junioren

Nach den C- und B-Junioren sind nun auch die D-Jugendlichen an der Reihe und kämpfen um den Titel Futsal-Hessenmeister, der erstmals in diesem Jahr ausgespielt wird. Ort der Premiere ist die Kreissporthalle Künzell, wo am Sonntag, 9. März 2014, ab 9.30 Uhr Hallenfußball vom Feinsten geboten wird.

 



Im Vorfeld der ersten Futsal-Hessenmeisterschaften bei den D-Junioren hatten Regionalentscheide stattgefunden. Die sechs Sieger aus den Regionen treten nun gegeneinander an und ermitteln das beste Team Hessens. Die Mannschaften traten dabei wie bei den C- und B-Jugendlichen im Modus „jeder gegen jeden“ an. 

Gespielt wird wie auch bei den Regional- und Kreismeisterschaften nach den Futsal-Regeln. Die Spielzeit beträgt 1 x 13 Minuten. Die Siegerehrung ist für 14.00 Uhr geplant.



 

Für die Premiere der D-Junioren-Hessenmeisterschaft qualifiziert haben sich für die Region Kassel die SG Reinhardshagen, der VfB 1905 Marburg vertritt Gießen/Marburg, der TSV 1965 Lehnerz die Region Fulda, der 1. FC Königstein 1910 ist für Frankfurt am Ball, der TSV Höchst i.O. für Darmstadt und der FC Germania 08 Weilbach vertritt die Region Wiesbaden.

Als Gastgeber fungiert die Region Fulda mit dem Regionalbeauftragten Peter Preußer und seinem Stellvertreter Werner Scheffler.

 

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Interessierte Fußballfans sind herzlich eingeladen, den ersten Futsal-Hessenmeisterschaften der D-Junioren beizuwohnen. Der Eintritt zum Turnier ist frei. Also auf geht´s nach Künzell.

Den kompletten Spielplan der D-Junioren-Hessenmeisterschaften im Futsal gibt es anbei.

D-Junioren Spielplan Futsal
Finaler_Spielplan_D-Junioren-Futsal-HM_a
Adobe Acrobat Dokument 57.9 KB
D-Junioren Futsal-Meisterschaft am 22.01.2012 in der Erich-Simdorn Halle in Kilianstädten
Halle D-Junioren2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 74.5 KB
D1-Junioren Futsal-Meisterschaft des Schwalm-Eder Kreises (alle Termine hier in einem Download)
D1_JGD_HALLE_11_126.pdf
Adobe Acrobat Dokument 135.5 KB
D2-Junioren Futsal-Meisterschaft des Schwalm-Eder Kreises (alle Termine hier in einem Download)
D2_JGD_HALLE_11_127.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.3 KB